Unser Feuerwehr-Fahrzeug des Monats...

...kommt im September aus Dortmund-Aplerbeck.

Unser Feuerwehr-Fahrzeug des Monats...

Fahrzeug-Steckbrief: 

  • Fahrzeugbezeichnung: Boot
  • Feuerwehr Dortmund-Aplerbeck (NRW)
  • Baujahr/Erstzulassung: 70er Jahre
  • Fahrgestell und Aufbau: Eigenbau
  • Motorleistung: 2-Takt Mercury 25 PS Außenborder
  • Besatzung: 1/3

 

Bereits im Sommer 2014 bekam die Jugendfeuerwehr Aplerbeck das rund 4m lange und 1,70m breite Motorboot samt Anhänger geschenkt. Der Vorbesitzer übergab den Schatz aus seinem Garten den Jugendlichen, damit diese das Boot aus den 70er Jahren zusammen restaurieren und später auf ihre Jugendfreizeiten mitnehmen können.

Die Feuerwehr Dortmund-Aplerbeck wurde dabei von Sponsoren wie einem Autohaus und einer Bootswerft unterstützt. Das Autohaus übernahm die Lackierarbeiten für die Jugendfeuerwehr. Die Bootswerft stellte Materialien für die Restaurierung des Kunststoffrumpfes zur Verfügung. Dazu musste zunächst der alte Lack entfernt werden und das Boot von Grund auf Saniert werden unter Anleitung der Betreuer lernten die Jugendlichen so den Umgang mit den verschieben Werkzeugen, die Verarbeitung von Kunststoffen und die damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen kennen. Das Boot wurde anschließend wieder zusammen gebaut und optisch nach den Wünschen der kleinen Aplerbecker Brandschützer gestaltet und an das Design der Dortmunder Feuerwehr angepasst. Angetrieben wird das Boot von einem 2-Takt Mercury 25 PS Außenborder.
Rund ein Jahr nach Beginn der Arbeiten fand dann im Juni diesen Jahres am Dortmund-Ems-Kanal die feierliche Schiffstaufe statt.

Besonders an den Terminen in den Ferien war dies für die Jugendlichen eine willkommene Abwechslung, da neben den Arbeiten am Boot gegrillt und geplaudert wurde. So festigte sich neben den handwerklichen Fertigkeiten sich auch der ohnehin schon starke Zusammenhalt in der Gruppe.

jf

So sah das Schätzten noch vor gut einem Jahr aus.
Aber dann ging es an die Arbeit....
...das Boot wurde geschliffen...
...und neu lackiert.
Jetzt strahlt es im roten und aktuellen Design der Feuerwehr Dortmund.
Jetzt strahlt es im roten und aktuellen Design der Feuerwehr Dortmund.
Der 25-PS-starke 2-Takt-Mercury-Motor.
Die Jugendfeuerwehr aus Dortmund-Aplerbeck vor ihrem Boot.
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück