Dienstbetrieb
Abo

Es muss nicht immer langweilig sein

Vorschläge für spannende Technik-Übungsdienste

Es muss nicht immer langweilig sein

"Und das ist ein C-Schlauch." Müde Gesichter, einige schauen schon auf den Boden. Zugegeben, Gerätekunde lebt nunmal vom Zeigen der Geräte. Und das muss nicht immer faszinieren. Doch es geht auch anders. Spielerisch. Zum Beispiel so:

Man schreibt die einzelnen wasserführenden Armaturen auf Klebezettel. Alle setzen sich in einem großen Kreis auf den Boden. Jedem in der Gruppe wird anschließend einer dieser Zettel auf die Stirn geklebt, ohne dass er gelesen hat, welcher Begriff darauf steht. Wie beim Promineten-Raten muss man nun den anderen Fragen stellen, die nur mit "Ja" oder "Nein" beantwortet werden können. Beispiel: "Fließt Wasser durch mich hindurch?" Solange die anderen mit "Ja" antworten, ist alles gut. Beim "Nein" ist der linke Spielnachbar mit Fragen an der Reihe. Ziel ist es natürlich herauszufinden, welches Gerät man selbst ist.

Lust auf mehr Spiele bekommen? Weitere Vorschläge findest Du im aktuellen Lauffeuer-Heft. Oder hast Du selbst eine Spiele-Idee, die Du Lauffeuer-Online als Rückmeldung zukommen lassen kannst?

 

jh

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück