Dienstbetrieb
Abo

Unser Feuerwehrfahrzeug des Monats September..

... kommt von der Freiwilligen Feuerwehr Brilon (NRW)

Unser Feuerwehrfahrzeug des Monats September..

Funkrufname: Florian Brilon 1 TLF4000 1

Fahrzeugbezeichnung:

  • Freiwillige Feuerwehr Brilon (NRW)
  • Baujahr/Erstzulassung: 2013
  • Fahrgestell und Aufbau: MAN TGM 18.340 4x4 / Schlingmann
  • Motorleistung: 250 kW (340 P)
  • Besatzung: 1/2
  • Gewicht: 18 Tonnen
  • Beladung: Wassertank mit 5.000 Liter sowie zwei Schaumtanks mit 200 Liter für AFFF 1%- und 300 Liter für Class A-Schaum, eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10/3000 (im Tanksaugbetrieb), Druckzumischanlage zur Schaumzumischung, Schnellangriff 30m, Schaumschnellangriff 35m mit M4/S4-Schaumrohr, Bodensprühdüsen vor Vorder- und Hinterachse
  • Besonderheiten: Schaum-/ Wasserwerfer mit 200-3.000 Liter/Min. bei etwa 70m Wurfweite, tragbarer Schaum-Wasserwerfer, Düsenschläuche, Hochleistungslüfter, Multifunktionsleiter, Hygienewand, Hitzeschutzanzüge, 30kg CO²-Löscher, 50kg BC SV-Pulverlöscher, D-Pulverlöscher, Faltbehälter 5.000 Liter


Die Feuerwehr der Stadt Brilon hat im Juli diesen Jahres das neue Tanklöschfahrzeug (TLF) beim Löschzug Brilon in Dienst gestellt und damit den 30 Jahre alten Vorgänger ersetzt.

Die Stadt Brilon gehört mit über 11.160 ha Waldfläche zu den waldreichsten Städten des Landes. In Außenbereichen mit schlechter Löschwasserversorgugn ist daher ein großer Wasservorrat erforderlich. Durch das neue Fahrzeug wird unter anderem auch der Entwicklung der Gewerbe- und Industriegebiete Rechnung getragen. Über 100ha neue Betriebs- und Gewerbeflächen wurden in den vergangenen Jahrzehnten ausgewiesen. 

jf

Das TLF 4000 der Feuerwehr Brilon
Der Einsatzdes Wasserwerfers mit rund 70m Wurfweite
Geräteraum des TLF auf der Fahrerseite
Das TFL 4000 der Feuerwehr Brilon
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück