Junges Leben
Abo

50 Jahre DLRG-Jugend Dank(e) DIR!

unter diesem Motto feiern die Rettungsschwimmer ihr Jubiläum

50 Jahre DLRG-Jugend Dank(e) DIR!

Die DLRG-Jugend feiert am 11. Mai ihr 50. Jubiläum und dazu gratulieren wir natürlich ganz herzlich. Auch Du kannst Deine Glückwünsche einfach und bequem auf deren Facebook-Seite posten. Schreib am Ende den Hashtag #DJF gratuliert.

Doch wer ist die DLRG-Jugend, wie was macht sie, wie ist sie entstanden und was für Aktionen sind zum Geburtstag geplant? Wir haben hier eine kleine Zusammenfassung für Dich:

Rund 350.000 Kinder und Jugendliche sind Mitglied der DLRG-Jugend. Wie auch die Deutsche Jugendfeuerwehr ist sie Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der helfenden Jugendverbände, zu denen auch die ASB-Jugend, THW-Jugend, Johanniter-Jugend, Malteser Jugend und das Jugendrotkreuz gehören.

Ähnlich zu unseren Bundeswettbewerben gibt es bei der DLRG-Jugend entsprechende Schwimmmeisterschaften z.B. die Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen und es gibt auch einen internationalen Austausch.

Neben dem zentralen Thema Rettungsschwimmen bietet die DLRG-Jugend auch umfangreiche Jugend- und Seminarangebote. Also vom Grill und Bastelabend bis hin zu Ausflügen und Ferienangeboten. Eines der Markenzeichen sind die Gelb-roten Outfits und auch die Quitsche Enten in verschiendenen Designs finden sich immer wieder.

Die Geschichte der DLRG -Jugend

Aller Anfang ist schwer. Das lernten die Verantwortlichen im Stammverband (also die DLRG) schnell: Auch wenn bereits 1954 der Präsidialrat eine Jugendarbeit für wichtig hält, wurde 1959 noch die DLRG-Jugend auf Bundesebene mit 60% der Stimmen abgelehnt. Doch in den kommenden Jahren wurde viel für eine eigenständige Jugendabteilung getan und so konnte dann 1963 die DLRG-Jugend in Stuttgart gegründet werden.

Anfang der 70er wurde die Jugendordnung grundlegend überarbeitet und 1980 fand erstmal der „DLRG-Jugend-Tag" mit 3.000 Teilnehmern statt. Mitte der 80er kamen die erste Unterstützung durch hauptamtliche Kräfte und dadurch auch eine Professionalisierung der Arbeit.

1992 wurde in Duisburg das erste Leitbild verabschiedet und dank klarer Konturen ein zukunftsfähiges Verbandsprofil geschaffen. In den beginnenden 2000er Jahren hat auch die DLRG-Jugend mit den selben Problemen, wie die Jugendfeuerwehren zu kämpfen. Hier mal einige Schlagworte: Kürzung der öffentlichen Mittel, Einführung der Ganztagsschulen und dem Mitarbeitermangel im ehrenamtlichen Bereich.

Der aktuelle Bundesjugendvorstand nimmt sich diesen Problemen an und kämpft für eine Förderung des Ehrenamtlichen Engagements in der Jugend(verbands)arbeit.

Für das Jubiläum hat sich der Bundesverband für das Motto „50 Jahre DLRG-Jugend - Dank(e) DIR!" entschieden, um damit das Engagement aller ehemaligen und aktiven Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DLRG-Jugend aus zu zeichnen.

Denn 50 Jahre Jugendverbandsarbeit der DLRG Jugend bedeutet:
50 Jahre qualifizierte Kinder & Jugendarbeit,
50 Jahre Partizipation von Kindern & Jugendlichen,
50 Jahre qualifizierende außerschulische Jugendbildung und
50 Jahre herausragendes ehrenamtliches Engagement.

 

nb 

50 Jahre DLRG-Jugend Dank(e) DIR! 50 Jahre DLRG-Jugend Dank(e) DIR!
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück