Junges Leben
Abo

Ehrlicher Floriansjünger

Feuerwehrmann findet mehrere Tausend Euro und übergibt diese der Polizei

Ehrlicher Floriansjünger

So einen Fund macht man auch nicht alle Tage: Ein Geldbeutel mit einer ungewöhnlich hohen Menge Bargeld liegt auf dem Münzstaubsauger einer Tankstelle und wurde offensichtlich dort vergessen - zum Glück für die Inhaberin war zufällig ein ehrlicher Feuerwehrmann vor Ort.

 

Dieser dürfte in der Stadt Traunreut (Landkreis Traunstein) nicht schlecht über seinen besonderen Fund gestaunt haben. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd kürzlich mitteilte, hatte der bei einem Werk in Burghausen tätige Floriansjünger einen Tankstopp eingelegt und dabei die mit beinahe 3.700 Euro gefüllte Börse entdeckt. "Nachdem er den hohen Bargeldbetrag sah, überlegte er nicht lange, sondern fuhr geradewegs zur Polizei", wurde er von den Beamten völlig zurecht gelobt.

Für die Verliererin war die erfreuliche Nachricht aus der Dienststelle über den abgegebenen Geldbeutel natürlich eine riesige Erleichterung. Die alleinerziehende Mutter wollte sich nach vielen Jahren des Sparens endlich ein neues Auto kaufen und war gerade auf dem Weg zum Händler. Um den alten Wagen zuvor noch zu reinigen, war sie zur Tankstelle gefahren, ehe ihr schließlich das Malheur mit am Ende doch noch gutem Ausgang passierte.

gr

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück