App-Check: Mit Naviki fahrradfreundlich ans Ziel

App-Check: Mit Naviki fahrradfreundlich ans Ziel

Heute stellen wir Dir eine Fahrrad-App vor: Eine coole Idee, die auch kostenlos ist. Normale Navigationsgeräte sind für Radfahrer meist ungeeignet, spätestens wenn die Strecke den Radler über die Autobahn führen will. „Naviki“ ist das geeignete Tool, das speziell auf Fahrradstrecken ausgelegt ist. Die App findet ideale Radrouten zwischen beliebigen Start- und Zieladressen und zeigt sie auf einer Karte. Freunde des Drahtesels können zwischen einer „fahrradfreundlichen Strecke“ oder der „kürzesten Strecke“ auswählen und auch Zwischenziele einfügen. Informationen wie Höhenmeter oder die größte Steigung gibt’s noch dazu. Sogar neue Wege, die Du oder andere User aufgezeichnet haben werden berücksichtigt – kleine Trampelpfade oder Strecken durch Waldstücke. Wenn man sich einmal registriert, lässt sich so eine beeindruckende persönliche Sammlung von Radrouten erstellen.

Naviki ist übrigens von der Fachholschule Münster entwickelt. Kein Wunder, schließlich kennt sich keiner besser mit Radwegen und Fahrrädern aus, als die Menschen in der deutschen Radel-Hauptstadt.

Die App gibt es kostenlos für iOs- und Android-Geräte im itunes-Store und im Google-Play-Store.

jf

App-Check: Mit Naviki fahrradfreundlich ans Ziel App-Check: Mit Naviki fahrradfreundlich ans Ziel
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück