Im Kino: Sebastian und die Feuerretter

Im Kino: Sebastian und die Feuerretter
Tolle Bilder und eine schöne Geschichte verspricht der neue Film

In dem Alpendorf Saint Martin lebt der 10-jährige Waisenjunge Sebastian. Anstatt in die Schule zu gehen, jagt er lieber mit seiner Berghündin Belle über die Wiesen. Am meisten freut sich Sebastian auf die Rückkehr seiner Tante Angelina. Doch als er sie mit seinem Großvater César abholen will, erfahren sie Schreckliches: Angelinas Flugzeug ist abgestürzt und hat den Wald in Brand gesetzt. Als einziger glaubt Sebastian daran, dass Angelina überlebt hat und gerettet werden muss. Jetzt kann nur noch der mürrische Pilot Pierre helfen. Versteckt in dessen Flugzeug wollen Sebastian und Belle sicher gehen, dass Pierre die Suche nach Angelina ernst nimmt. Als der die blinden Passagiere entdeckt, bricht Chaos aus, dicht gefolgt von einer schmetternden Bruchlandung.

Das ungleiche Trio macht sich nun zu Fuß auf den Weg durch den brennenden Wald. Ihnen stehen nicht nur neue Freundschaften und aufregende Abenteuer bevor, sondern große Gefahren und ein noch größeres Geheimnis. Eisige Bergspitzen, felsige Abgründe und brennende Schluchten – hier muss sich die ungewöhnliche Freundschaft zwischen der klugen Berghündin und dem abenteuerlustigen Jungen bewähren.

Unser Fazit: Tolle Bilder und ein schöner Film. Anschauen lohnt sich gerade für die jüngeren Zuschauer.

  • Vorpremierentour

Bereits vor Filmstart kommen der Regisseur Christian Duguay und die Hauptdarsteller des Films für vier Premieren nach Deutschland. Für alle Premieren gibt es Tickets zu erwerben. Hier die Termine im Überblick:

23.1. 11:30 Uhr Kino in der Kulturbrauerei Berlin, inkl. Kinderfest ab 10:00 Uhr
23.1. 15:00 Uhr Passage Kino Leipzig
24.1. 12:00 Filmpalast ZKM Karlruhe
24.1. 14:30 Uhr EM Kinos Stuttgart

(nb)

Das offizielle Filmplakat
Eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Hund
Belle wacht am Lagerfeuer über Sebastian

Videos


Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück