Homevideo ein Film zum Thema Cybermobbing

Ein sehenswerter Film der für Gesprächsstoff sorgt

Homevideo ein Film zum Thema Cybermobbing

Der Film Homevideo wurde in diesem Jahr als bester Fernsehfilm mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Jonas Nay, der Hauptdarsteller,  wurde mit dem Förderpreis ausgezeichnet.

 

Homevideo lief bereits im Oktober in der ARD und wird am Donnerstag, den 17.11. um 20:15 Uhr auf 3Sat wiederholt.

Lauffeuer-online hat sich den Film für Dich angesehen.

 

Cybermobbing ist ein Thema, was nicht direkt mit Jugendfeuerwehr zu tun hat. Doch Cybermobbing hört nicht vor der Tür des Gerätehauses auf. Daher lohnt es sich diesen Film anzuschauen und zu verstehen, was Jugendliche durchmachen, die durch einen dummen Zufall oder bewußt in diesen Teufelskreis geraten.

 

Jakob ist 15 Jahre alt und das erste Mal verliebt. In der Schule läuft es für ihn nicht so gut und zu Hause leben seine Eltern ihren Streit offen vor den Kindern aus und trennen sich kurze Zeit später.

Durch einen Zufall erhält ein Mitschüler Jakobs Videokamera. Darauf gibt es eine Szene, in der sich der Teenager selbstbefriedrigt und dabei gefilmt hat.

 

Nach kurzer Zeit taucht das Video im Internet auf und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Claas, sein Vater der Polizist ist, versucht mit legalen Mitteln diesen Vorfall aufzuhalten doch all seine Anstrengungen nützen nichts. Letzlich sind die Eltern zu sehr mit ihren eigenen Problemen beschäftigt und bemerken nicht, wie schlimm es um Jakob wirklich steht. Jakob bekommt Hassnachrichten aus dem Internet und wird überall ausgelacht und gemobbt. Der Junge traut sich nicht mehr vor die Tür und auch ein Schulwechsel sorgt nicht für eine Lösung.

 

Ein dramtischer Film, der ungeschönt die Gefahren des Internet aufzeigt und was Cybermobbing anrichten kann.

 

 

Wer Donnerstag keine Zeit hat, kann den Film noch am 12.12.2011 um 23:15 Uhr auf dem NDR anschauen.

 

 

Wir sagen: Absolut sehenswert und sicherlich eine gute Grundlage in der Jugendfeuerwehr darüber zu diskutieren. Der Film sollte aber nicht Jugendlichen unter 12 Jahren gezeigt werden.

 

Fotos und eine detaillierte Filmbeschreibung findest Du hier.

 

 

nb

Homevideo ein Film zum Thema Cybermobbing
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück