Die Geschichte des Automobils erleben

Wir stellen Dir das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart vor

Die Geschichte des Automobils erleben

Die Begeisterung für Autos und die Faszination für die Geschichte des Automobils zieht sich wohl durch alle Altersgruppen. Nicht nur für Historiker ist das Mercedes-Benz-Museum einen Besuch wert. Auch Familien, Großeltern mit ihren Enkeln, Feuerwehrgruppen, Kinderfeuerwehren und Jugendfeuerwehren können im Museum auf Entdeckungstour gehen. 125 Jahre alt ist die Geschichte des Automobils und als einziges Museum der Welt kann das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart die Geschichte vom ersten Tag an darstellen.Nicht nur für Historiker ist ein Museum einen Besuch wert. Im Lauffeuer stellen wir Dir das Museum genauer vor. Hier bekommst Du Deine Ausgabe. 

Auch das Museum selbst ist sehenswert und ein architektonisches Meisterwerk. Das Gebäude besteht aus drei endlos in sich selbst zurückkehrenden Schlaufen. Daher gibt es gibt weder geschlossene Räume noch gerade Wände und keine der 1.800 dreieckigen Fensterscheiben gleicht der anderen. 

Fünf weitere Fakten zum Museum:

  • Museum auf neun Ebenen
  • über 1.500 Exponate
  • davon 160 Fahrzeuge
  • ca. 1,5 bis max. 5 Kilometer Besucherweg durch das Museum
  • 1.800 dreieckige Glasscheiben, jede ein Unikat

In der „Galerie der Helfer“ finden sich neben einem neuen und modernen Rettungswagen auch historische Fahrzeuge wie eine Drehleiter, ein alter Krankenwagen und ein Fahrzeug des THW. Zusätzlich zu den großen Ausstellungsmodellen gibt es am Eingang zur Galerie große Vitrinen mit Modellautos und unzähligen Kleinexponaten. 

Das Museum für Jugendliche und Gruppen

Für Jugendliche und Gruppen bietet das Mercedes-Benz-Museum spezielle Angebote - von derMitmach-Ausstellung „Faszination Design“ über den Kindergeburtstag bis zum Audio Guide für Kinder. Ein Besuch der Ausstellung (Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen) empfiehlt sich mit dem kostenlosen Audio Guide mit speziellem Kinderprofil. Auf Deutsch und Englisch erzählt das elektronische Führungsgerät spannende Geschichten rund um die Erfindung des Automobils bis heute. Ein Entdecker-Buch für Kinder (ab 6 Jahre) ist ebenfalls kostenfrei an der Kasse erhältlich. Alternativ und mit vorheriger Anmeldung gibt es spezielle Kinderführungen durch die Ausstellung. Kinder bis 14 Jahre haben grundsätzlich freien Eintritt. Schüler ab 15 Jahre zahlen die Hälfte. Angemeldete Schülergruppen erhalten ebenfalls freien Eintritt.

 

In der aktuellen Lauffeuer-Ausgabe stellen wir Dir das Museum genauer vor. Du hast noch kein Lauffeuer? Hier bekommst Du Deine Ausgabe direkt in den Briefkasten.

 

jf

Die Geschichte des Automobils erleben
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück