Alle 24 Bewerber absolvieren erfolgreich die zweite Abnahme des Brandflohs

Alle 24 Bewerber absolvieren erfolgreich die zweite Abnahme des Brandflohs

Die 24 jungen Brandschützer der Kinderfeuerwehren aus Lamme, Melverode, Lehndorf, Thune, Watenbüttel, Rautheim und Bevenrode mussten sich dabei zahlreiche Aufgaben meistern, um die heißbegehrte Auszeichnung zu bekommen. Für die Teilnahme gab es natürlich auch gewisse Bedingungen und Richtlinien, die von der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr aufgestellt wurden. So dürfen beispielsweise nur Kinder mitmachen, die bereits neun Jahre alt sind und mindestens ein Jahr in der Kinderfeuerwehr aktiv sind. Der Brandfloh soll dazu dienen, den jungen Feuerwehrleute Themen wie, Brandschutzerziehung, Erste Hilfe, Sport und Teamwork näher zu bringen. Hierzu gehörten verschiedene Aufgaben, die die Sportlichkeit, Geschicklichkeit und die Allgemeinbildung der Kinder forderte. "Und natürlich soll auch die Zusammengehörigkeit und der Teamgeist gestärkt werden", erklärt Stadt-Kinderfeuerwehrwart Marco Breihan. Alle Teilnehmer haben sich in den letzten Wochen mit viel Eifer und Ehrgeiz auf die Prüfung vorbereitet und bewiesen in den einzelnen Disziplinen, dass sie die grundlegenden Aufgaben der Feuerwehr einwandfrei beherrschen. Am Ende konnte sich alle 24 Kinder über das Abzeichen und die überreichte Urkunde freuen. Zur Siegerehrung kam sogar auch Feuerwehrdezernent Claus Ruppert vorbei und lobte das große Engagement der Kinder und Betreuer in den Kinderfeuerwehren. Für die meisten Kinder geht es nach der Kinderfeuerwehr weiter in die Jugendfeuerwehr und dann hoffentlich auch in die Einsatzabteilungen der 30 Ortsfeuerwehren in Braunschweig. Weiter konnte Stadtkinderfeuerwehrwart Marco Breihan auch den stellvertretenden Stadtbrand-meister Harald Herr sowie die stellv. Stadtbrandmeister aus den Bereichen West (Michael Loos) und Ost (Harald Steinmann) und Stadtjugendfeuerwehrwart Christian Wöhe begrüßen. Aber auch weitere Mitglieder des Stadtkommandos sowie Ortsbrandmeister und stellv. Ortsbrandmeister hatten sich, neben Eltern, eingefunden. Eine besondere Überraschung gab es noch für den scheidenden Stadtkinderfeuerwehrwart. Marco Breihan erhielt für seine Leistungen beim Aufbau und der Entwicklung der Kinderfeuerwehren in Braunschweig das Abzeichen in Silber des Feuerwehrverbandes Braunschweig-Stadt e. V. übereicht. Stephan Kadereit

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück