Stadtmeisterschaft der Jugendfeuerwehren: Erfolg durch hohe Leistungsdichte

Stadtmeisterschaft der Jugendfeuerwehren: Erfolg durch hohe Leistungsdichte

Nach etlichen Wochen harter Übung und viel Arbeit für Jugendliche und Betreuer stand am vergangenen Wochenende die Stadtmeisterschaft vor der Tür. Die Stadtmeisterschaft der Jugendfeuerwehren der Stadt Gersfeld / Rhön setzt sich aus sechs Disziplinen zusammen, die sich auf Feuerwehrtechnik und sportliche Aktivitäten beziehen.
Um 10:00 Uhr war es dann endlich soweit: eine Mannschaft aus Hettenhausen, eine Mannschaften aus Gersfeld und eine Mischmannschaft aus Gersfeld und Gersfeld- Dalherda standen motiviert und gespannt zur Begrüßung bereit. Stadtjugendfeuerwehrwart Jonathan Beck begrüßte alle Jugendlichen sowie deren Betreuer und wünschte allen einen fairen und erfolgreichen Wettkampf. Besonders begrüßte Jonathan Beck den stellv. Stadtbrandinspektor von Gersfeld, Sven Romeis. Auch die angereisten Wertungsrichter der Kreisjugendfeuerwehr Fulda wurden besonders begrüßt.
Anschließend starteten die Wettkämpfe. Zunächst führten alle teilnehmenden Mannschaften die Übung nach FwDv 3 durch, danach folgten die Disziplinen 400m- Hindernislauf (B-Teil des Bundeswettbewerbs der Deutschen Jugendfeuerwehr), Kugelstoßen, Schnelligkeitsübung, Knoten binden und Fragen beantworten. Alle Mannschaften gaben ihr Bestes und übertrafen die Erwartungen. Am Ende des Wettkampfes konnte sich keine Mannschaft über einen Sieg sicher sein.
Nachdem die Wertungsrichter der KJF gemeinsam mit den Stadtjugendfeuerwehrwarten, Jonathan Beck und Juliane Braun die Ergebnisse ausgewertet hatten, startete gegen 14:30 Uhr die Siegerehrung.
Stadtbrandinspektor Thorsten Braun und Stadtjugendfeuerwehrwart Beck, bedankten sich bei allen beteiligten Jugendlichen für einen fairen Wettkampf sowie bei allen Betreuern und Jugendwarten.

Anschließend gratulierten Bürgermeister Steffen Korell sowie die Kreisjugendfeuerwehr vertreten durch Juliane Braun allen Mannschaften.

Folgende Plätze wurden belegt:1. Platz Gersfeld  (Altersdurchschnitt 16 Jahre)

2. Platz Gersfeld-Hettenhausen (Altersdurchschnitt 15 Jahre)
3. Platz Gersfeld und Gersfeld-Dalherda (Altersdurchschnitt 12 Jahre)

Mit einem gemeinsamen Gruppenfoto und gegenseitigen Gratulationen endete der - ebenso anstrengende wie erfolgreiche - Wettbewerb.

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück