Berichte vor Ort
Abo

Demokratie steckt an!

Erfolgreicher Abschluss des Projekts „mehrWert Demokratie“

Demokratie steckt an!
Besonderes Highlight des Projekts: Spannende Begegnungen mit Politikern, wie z.B. der Besuch des Innenministers Joachim Herrmann bei der ersten Modell-Projekt-Woche im Schullandheim Vorra am 01.03.2012

Die Initiierung erfolgte durch das Wertebündnis Bayern, einem bunten Zusammenschluss von über 100 bayerischen Organisationen und Verbänden, die sich für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene stark machen. Insgesamt 15 Partner fanden sich mit Begeisterung unter der Federführung des Bayerischen Schullandheimwerks zusammen, mit dem Ziel, Partizipation und demokratisches Bewusstsein junger Menschen zu unterstützen und zu fördern.

Neben der Jugendfeuerwehr Bayern waren unter anderem der Bayerische Landtag, die Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und der Kinderschutzbund von Anfang an mit im Boot. Mit dieser bunten Mischung konnten ganz unterschiedliche Kompetenzen unter einem Dach vereint werden und es wurde in 24 spannenden Sitzungen ein innovatives Projektkonzept entwickelt.

„mehrWert Demokratie“ – was ist da konkret passiert?

Insgesamt 17 Schulklassen und rund 500 Schüler aus ganz Bayern haben zwischen 2011 und 2013 an 8 unterschiedlichen Standorten an dem Projekt teilgenommen. Sie erlebten im Schullandheim fern vom Schulalltag eine spannende Woche, in der sie mit „Haut und Haaren“ erleben konnten, was Demokratie für jeden einzelnen bedeuten kann. Die Jugendfeuerwehr Bayern engagierte sich neben der Gesamtorganisation auf Landesebene auch ganz konkret an den Standorten Vorra (Mittelfranken) und Riedenburg (Niederbayern). Damit konnte eindrucksvoll gezeigt werden, wie sich junge Menschen auch ohne politische Zielsetzungen vor Ort in ihrer Gemeinde einbringen und einen wertvollen Beitrag für das Miteinander leisten können. Der Besuch bei der Feuerwehr war stets ein sehr beliebter Programmpunkt für die Kinder und Jugendlichen. Ein herzliches Dankeschön von unserer Seite gilt dafür den engagierten Jugendfeuerwehr-Mitgliedern, die sich dafür vor Ort Zeit genommen haben!

So geht’s weiter

Damit die erarbeiteten Programme auch in Zukunft für Schulklassen zur Verfügung stehen, wird demnächst eine umfangreiche Handreichung erscheinen und unter www.mehrwert-demokratie.de eine eigene Website online gehen. Auch offizielle Lehrer-Schulungen sind bereits geplant.

Bericht: Jugendfeuerwehr Bayern

Besuch einer Schulklasse bei der Jugendfeuerwehr Lauf
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück