Größtes Beachvolleyballturnier im Emsland

„Messinger Rinderschnitzel“ baggern gegen Frerener „Knallfrösche“

Größtes Beachvolleyballturnier im Emsland

Auch in diesem Jahr war die Gemeinde Messingen Schauplatz des beliebten und inzwischen 13ten-Fun-Beachvolleyball-Turniers für all diejenigen, die nicht professionell im weißen Sand baggern und schmettern.

Am Samstag, den 17. August wurde die neue Beachvolleyballarena am Sportplatz mit den sechs Sandspielplätzen zum Mekka für Freizeitteams und Freunde von Sport und Spaß. Bereits seit Wochen war klar, dass 80 Mannschaften und damit über 500 Gäste an dem wohl größten Turnier seiner Art im Emsland teilnehmen würden. Die Teams kamen dabei nicht nur aus dem Altkreis Lingen. Selbst aus Fürstenau, Hopsten, Mettingen, Münster, Neuenkirchen, Osnabrück, Rheine oder auch aus Schwagstorf hatten sich Mannschaften angemeldet.

Traditionell machten die kreativen Teamnamen wie "Schniggers Gang", "Hansis Turntruppe", "WC Ente", "Black Mamba", "Trichter Wichter", "Team Rinderschnitzel" und viele andere deutlich, dass der Spaß im Vordergrund steht.

Gespielt wurde mit maximal sechs Spielern je Team. Antreten konnten Herren-, Damen- und Mixed-Teams. Zunächst wurde in den ausgelosten Gruppen gespielt, um die Teilnehmer der Gewinner- und Verliererrunden zu ermitteln, die wiederum die Finalrundenteilnehmer unter sich ausmachten. In den Halbfinals und Finals kam es dann zum Showdown. Am Ende konnte die Siegermannschaft den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Die Verlierer gingen nicht leer aus, diese bekamen den Lucky-Loser-Pokal.

An dem altbewährten Konzept sollte sich in diesem Jahr nichts ändern, betonte ein Sprecher des Organisationsteams: "Sechs Sandplätze, die KLJB und die Jugendfeuerwehr Messingen als Gastgeber, bestes Sommerwetter und natürlich die aus Strohballen gebaute Badebucht für das nötige Erfrischungsbad sorgen wieder für einen hohen Spaßfaktor." Spannender Freizeitsport und vor allem Spaß für Spieler und Zuschauer wurden garantiert. Bei freiem Eintritt waren alle Zuschauer herzlich willkommen.

Klaus Smit

Größtes Beachvolleyballturnier im Emsland
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück