Berichte vor Ort
Abo

Herbsttagung des Jugendforums NRW in Köln

Herbsttagung des Jugendforums NRW in Köln

Das Jugendforum der Jugendfeuerwehr NRW hat am ersten November-Wochenende zur Herbsttagung nach Köln eingeladen. Insgesamt folgten 23 Vertreter aus 18 Kreisen und Städten der Einladung in die Domstadt. Auf dieser Basis fand ein intensiver Erfahrungsaustausch statt. In verschiedenen Projektgruppen wurden wichtige Themen  für die Zukunft erarbeitet. Auf einen guten Mix zwischen Freizeit und Arbeit an den Projekten wurde auch dieses Mal wieder wert gelegt. So wurde die Feuerwache 5, die Leitstelle der Feuerwehr Köln und die Innenstadt mit dem Dom erkundet. Auf Einladung des Jugendforums war Bernd Lindenkamp vom Verein "Afrika-Direkt-Hilfe" an den Rhein gekommen um die Arbeit des Vereines und seine Entstehung zu erläutern.

Auch in den Projektarbeiten ging es voran. So hat das "JF-WIKI" ein Ideenwerk der Jugendlichen erhalten, was den Betreuern helfen soll, die Jugendlichen zu begeistern und Abwechslung bieten soll. Zudem soll ein Flyer umgesetzt werden, damit sich auch Städte und Kreise, die noch ohne Vertreter im JuFo sind, einen Einblick in dessen Arbeit machen können. Zum Abschluss stand am Sonntag noch eine Wahl an. Da der stellvertretende Sprecher Hendrik Heiermann (Kreis Wesel) sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung stellte, wurde für seine Position neu gewählt. Die Wahl fiel auf Lucas Stenpaß, den Vertreter des Kreises Borken. (Foto: Moritz Salomon)

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück