Jugendfeuerwehrwart wird ausgezeichnet

Floriansmedaille für Nico Neugebauer

Vor Kurzem fand am Sportzentrum Emslage in Meppen das Kreiszeltlager der emsländischen Jugendfeuerwehren statt. Im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 40jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Meppen hielten der stellvertretende Bezirksjugendfeuerwehrwart Sascha Bädorf (Rütenbrock) und der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Smit (Messingen) eine besondere Überraschung für den Jugendfeuerwehrwart Nico Neugebauer (Meppen) bereit und verliehen ihm die Floriansmedaille, das höchste Auszeichnung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr.

Die JF Meppen hat derzeit 35 Kinder und Jugendliche, die von 12 Jugendgruppenleitern betreut werden. Neugebauer setze sich hier seit dem Jahr 2000 als Betreuer und seit 2006 als verantwortlicher Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr Meppen in hohem Maße und nachhaltig für die Jugendarbeit ein und habe die Auszeichnung redlich verdient, betonte Smit in der Laudatio.

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück