Jugendlager 2013

Deutsch-Tschechisches Jugendlager

Jugendlager 2013

Vom 9. bis 12. Mai führten die Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Zittau, Dittelsdorf, Hirschfelde und Schlegel ihr diesjähriges Jugendlager mit den tschechischen Freunden aus Hradek nat Nissou und Dolny Setlo im KIEZ Querxenland, Seifhennersdorf durch. Dort angekommen wurden die Hütten der Räubersiedlung bezogen und anschließend führten die Jugendfeuerwehrmitglieder im KIEZ eine Camp-Rallye durch. Bei dieser Rallye wurden viele Aufgaben rund um das Querxenland gestellt. Am Freitag früh wanderte man zum Lamahof nach Seifhennersdorf. Dort erfuhren die Besucher viel über Lamas und die anderen Tiere (z.B. Kamele) vom Hof. Nur das Wetter meinte es nicht gut – leider regnete es fast den ganzen Tag.

Am späten Nachmittag erwartete man die tschechischen Freunde. Alle freuten sich über das Wiedersehen, denn viele Kinder hatten über die vergangenen Jahre viele Freundschaften geschlossen. Bei dem Besuch des Karasekmuseum im Ort erfuhren die Jugendlichen viel über den Räuberhauptmann Karasek und sein Leben in der Region.

Am Sonnabend führten die gemischten Gruppen aus tschechischen und deutschen Kindern verschiedene Aufgaben auf dem nahe gelegenen Teamparcours durch. So mussten sie verschiedene Aufgaben gemeinsam lösen. Unter anderem mussten alle Mitglieder der Gruppe durch ein Spinnennetz klettern, ohne die angebrachten Glöckchen zum Klingeln zu bringen. Die Aufgabe war erfüllt, wenn alle auf der anderen Seite waren. Allen haben die verschiedenen Aufgaben viel Spaß gemacht und der Teamgeist wurde gefördert. Ein Teil der Kinder nahm gleichzeitig am Spiel ohne Grenzen der Jugendfeuerwehr Seifhennersdorf am angrenzenden Silberteich teil. Am Abend wurde dann gegrillt. Bei einem Schalenfeuer wurde der Abend ausklingen gelassen.

Sonntags besuchten alle Kinder und Jugendliche den Barfußweg und Sinnespfad des Querxenlandes. 

Für das leibliche Wohl wurde bestens im KIEZ gesorgt. Dafür möchte sich die Jugendfeuerwehr recht herzlich bei dem Team bedanken.

Allen hat es wieder viel Spaß bei den gemeinsamen Aktivitäten gemacht und die Zeit war wieder viel zu schnell vorbei. Viele Freundschaften wurden wieder aufgefrischt und alle freuen sich schon aufs nächste Mal. Aber dafür wünschen sich alle besseres Wetter.

Christine Pfeiffer, Gesamtjugendwart Zittau 

Jugendlager 2013 Jugendlager 2013
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück