Berichte vor Ort
Abo

Kinder- und Jugendfeuerwehr Bierden sammeln 1.350 € für die Flutopfer

Mit Waffeln und Muffins den Flutopfern geholfen

Kinder- und Jugendfeuerwehr Bierden sammeln 1.350 € für die Flutopfer

30 Kameraden aus der Stadt Achim - darunter ein Kamerad aus unserer Feuerwehr - waren mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft Verden im Hochwassergebiet an der Elbe, um den Menschen dort direkt zu helfen.

Auch wir von der Kinder- und Jugendfeuerwehr Bierden wollten helfen! Dazu haben wir eine gemeinsame Spendenaktion ins Leben gerufen, bei der wir am Samstag, den 22. Juni von 8.00 bis 16.00 Uhr vor dem neuen Edekamarkt im Ort Waffeln und Muffins für eine kleine Spende verkauften.

Bereits im Vorfeld wurde überall in Bierden mit selbst gestalteten Plakaten für die Aktion geworben. Auch in der lokalen Presse sowie über die Facebook-Seite der Jugendfeuerwehr Bierden (zu erreichen über: jfbierden.de) wurde die Aktion publik gemacht.

Viele Bierdener Bürger beteiligten sich daraufhin an der Spendenaktion und die 30 Kinder und Jugendlichen sammelten so sensationelle 1.350,92 Euro!

Die Erlöse aus der Aktion gingen an betroffene Familien des Hochwassers in der niedersächsischen Elbregion. Unser Dank gilt allen Spendern und Helfern des Tages, die solch eine Summe möglich gemacht haben sowie dem Edeka-Marktleiter Uwe Bischof.

Yannik Döpke

Kinder- und Jugendfeuerwehr Bierden sammeln 1.350 € für die Flutopfer Kinder- und Jugendfeuerwehr Bierden sammeln 1.350 € für die Flutopfer
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück