Berichte vor Ort
Abo

Landeszeltlager der JF Sachsen im Bundeszeltlager der DJF

Landeszeltlager der JF Sachsen im Bundeszeltlager der DJF
Foto: J. Richter

Das Bundeszeltlager war Teil der Jubiläumsveranstaltungen zum 50. Geburtstag der Deutschen Jugendfeuerwehr, die sich über das gesamte Jahr 2014 erstecken.

Bereits im Vorfeld hatte sich die JF Sachsen entschieden, an diesem Lager teilzunehmen und unser „Landeszeltlager“ gemeinsam mit ca. 4.500 Teilnehmern aus der ganzen Bundesrepublik, aus Spanien, Frankreich, Russland, Finnland und nicht zuletzt aus unserem Nachbarland Tschechien durchzuführen.

Mehrere Zeltdörfer mit insgesamt 500 Zelten gaben der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf (Bayern) ein ganz neues Gesicht. Die ca. 400 Teilnehmer aus den Jugendfeuerwehren des Freistaates Sachsen und ihre Partner – Jugendfeuerwehren aus Tschechien waren ein Teil dieser großen Gemeinschaft und nahmen vom 2. bis 9. August an diesem besonderen Lager teil.

Auch wenn uns anfänglich einige Wetterkapriolen stark forderten, so ließen wir uns nicht beeindrucken, packten an und nutzen gemeinsam mit unseren Gruppen das umfangreiche Ausflugs- und Freizeitprogramm im und außerhalb des Lagers. Unsere Jugendlichen und die Betreuer waren bei Sport und Spiel dabei, verfolgten mit der „Schnitzeljagd“ den Weg zum Spiel ohne Grenze und nutzen viele andere Angebote der DJF Arbeitsgruppen. Hier konnten wir auch Frauke Fuhrmann und Heike Vetter treffen, die sich dort bei den Workshops für die Jugendgruppen intensiv einbrachten. Aber auch andere Angebote wurden gut und erfolgreich genutzt. So wurde eine unserer drei Leipziger Gruppen beim Spiel ohne Grenzen mit einem vorderen Platz belohnt und die JF Stangendorf errang bei der Stadtrallye in München sogar den ersten Platz.

In einer Woche mit diversen Veranstaltungen gab es auch viele Höhepunkte, die das Jugendleben in der Feuerwehr imposant darstellten. Mit den Tänzern der Flying Steps Academy aus Berlin übten die Teilenehmer eine eigens kreierte Choreographie ein und so konnte am 7. August 2014 der Weltrekord der „Größten tanzenden Jugendfeuerwehr“ mit 3.193 Mädchen und Jungen aus den Jugendfeuerwehren aufgestellt werden.

Im Rahmen der Festveranstaltungen wurde dann auch der DJF eine Sonderbriefmarke zum 50-jährigen Jubiläum übergeben, mit dem das Wirken der Jugendfeuerwehren und ihrer zahlreichen Helfer gewürdigt wurde.

Zurückblickend können wir einschätzen, dass in unserem Zeltdorf „Dusty“, aber auch im ganzen Lager eine gute und kameradschaftliche Atmosphäre erlebbar war. Eine tolle Woche, mit Regen und Gewitter, mit Sonnenschein, vielen Aktivitäten und eindrucksvollen Erlebnissen liegt hinter uns. Kameradschaft, Teamgeist und Hilfsbereitschaft wurden erlebbar gemacht und wenn unsere Kinder und Jugendlichen mit diesen Eindrücken nach Hause fahren, haben wir einen guten Schritt auch in Richtung unseres Jubiläums, dem 25. Jahrestag der Gründung der JF Sachsen getan.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Betreuern, Jugendfeuerwehrwarten, Leitungsmitgliedern und vor allem unserem Jugendforum bedanken, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz diese Tage mitgestalteten und in vielen zusätzlichen Tätigkeiten bewiesen, dass wir eine starke Gemeinschaft sind, wenn alle mitarbeiten.

Weitere Berichte und Fotos auf den Internet und Facebook-Seiten der JF Sachsen sowie der teilnehmenden JF. Eine Zusammenstellung der Fotos auf einer DVD wird durch Wolfgang Lehmann (FGL Lager/Fahrten) derzeit erarbeitet.

Andreas Huhn

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück