Berichte vor Ort
Abo

Packendes Finale beim Völkerballturnier

Maiköniginnenfest mit Kinder- und Jugendfeuerwehren eingeläutet

Packendes Finale beim Völkerballturnier
Die Jugendfeuerwehr Erichshagen-Wölpe mit der Kinderfeuerwehr Holtorf. Mit ihnen freuen sich Organisator Heinrich Eggers (links) und Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schiller (rechts)

Mit einem spannenden Finale endete am 30. April der Auftakt des Maiköniginnenfestes in Möhlenhalenbeck.

Pünktlich um 14:30 Uhr eröffnete Cheforganisator Heinrich Eggers von der Feuerwehr Bötenberg das Völkerballtournier. In der über 50-jährigen Geschichte dieser Veranstaltung starten mittlerweile viele Kinder- und Jugendfeuerwehren.

In den zahlreichen Spielen der vier Kinder- und 21 Jugendfeuerwehren galt es den Sieger auszuspielen. Während die Kinderfeuerwehren schnell ihre Platzierungen ausspielen konnten, dauerte es im Bereich der Jugendfeuerwehren mehrere Stunden, bis der Sieger fest stand.

In einem spannenden Finale bei dem es kurz vor dem Schlusspfiff unentschieden stand, konnte sich letztendlich die Jugendfeuerwehr Erichshagen-Wölpe gegen die Jugendfeuerwehr Nienburg durchsetzen.

Bei der Siegerehrung dankte Organisator Heinrich Eggers allen Gruppen für deren Teilnahme. Dank sprach Eggers auch den zahlreichen Wertungsrichtern aus. Auch Kreisjugendfeuerwehrwart Detlef Schiller freute sich über die rege Teilnahme bei dem traditionellen Völkerballtournier. Lutz Müller, Fachbereichsleiter Feuerwehrsport von der Kreisfeuerwehr Nienburg/Weser lobte die zahlreichen Gruppen für das faire Miteinander bei den Spielen. „Ich würde mich freuen, wenn auch beim Spargellauf am 30. Mai in Nienburg so viele Sportbegeisterte Feuerwehrmitglieder teilnehmen würden“ sagte Müller zum Ende der Siegerehrung.

Platzierungen Kinderfeuerwehr: Holtorf (1), Bücken (2), Wietzen (3) und Stöckse (4)

Platzierungen Jugendfeuerwehren: Erichshagen-Wölpe (1), Nienburg (2), Marklohe (3)

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück