Schaumburger Flori während Kinderfeuerwehrzeltlager verliehen

Im Rahmen des 2. Kinderfeuerwehr Samtgemeindezeltlagers haben 60 Kinder aus den Kinderfeuerwehren

Schaumburger Flori während Kinderfeuerwehrzeltlager verliehen

Im Rahmen des 2. Kinderfeuerwehr Samtgemeindezeltlagers haben 60 Kinder aus den Kinderfeuerwehren Auhagen-Düdinghausen, Hagenburg-Altenhagen, Sachsenhagen, Wiedenbrügge-Bergkirchen und Wölpinghausen die Prüfungen des "Schaumburger Flori" der Stufen I und II erfolgreich absolviert.Für die erste Stufe stand das Absetzen eines Notrufes, die Aufgaben der Feuerwehr und das sichere Verwenden von Zündhölzern auf dem Plan. Die Aufgaben der zweiten Stufe beinhaltete das Aus- und Aufrollen eines D-Schlauches mit Handschuhen, kleine Tätigkeiten der Ersten Hilfe sowie die namentliche Zuordnung der persönlichen Schutzausrüstung eines "Feuerwehrmannes" beziehungsweise einer "Feuerwehrfrau".Neben der ersten und zweiten Stufe des "Schaumburger Flori", am Freitagabend bzw. Sonntagvormittag, stand am Samstag ein besonderer Höhepunkt auf dem Zeltlagerprogramm. Es ging in den Potts Park nach Minden. Die Kinder und Betreuer konnten sich zum Beispiel bei einer Wildwasserbahnfahrt oder einer Moorbottichfahrt im Freizeitpark vergnügen. "Besonders bedanken möchten wir uns beim Förderverein Jugendfeuerwehren Samtgemeinde Sachsenhagen e.V. sowie der Sparkasse Schaumburg und den Frischli Milchwerken für Ihre Spenden." so der stellvertretende Gemeindejugendwart Marco Nötel bei der Eröffnung des Zeltlagers. 

Lena Kläfker

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück