Deutschen Meisterschaften und Delegiertenversammlung

Wir feiern in Bad Homburg

Deutschen Meisterschaften und Delegiertenversammlung
So sehen Sieger aus. Die JF Dabel freut sich über den Meistertitel

Das Geburtstagsjahr geht weiter. Wir feiern 50 Jahre Deutsche Jugendfeuerwehr und 50 Jahre Hessische Jugendfeuerwehr in Bad Homburg.

Am Freitag startete das Programm mit dem Empfang von Oberbürgermeister Michael Korwisi im Schloss. Im Anschluss eröffnete Bundesjugendleiter Timm Falkowski auf der großen Bühne im Schlosshof die Veranstaltung.

Der Samstag Morgen begann für die Bewerbungsgruppen mit dem Training auf dem  Sportplatz. Parallel wurde in der Fußgängerzone eine große Feuerwehrmeile aufgebaut. Historischen Fahrzeuge, moderne Löschtechnik und Mitmach-Aktionen boten für jeden Besucher etwas.

Am frühen Nachmittag startete im nahegelegenen Kurhaus die Delegiertenversammlung.

Dr. Reiner Becker von der Philipps-Universität Marburg gab ein kurzes Impulsreferat zum Thema „50 Jahre Deutsche Jugendfeuerwehr – 50 Jahre gesellschaftliche Verantwortung und Herausforderung für die Zukunft“. 

Im verbandlichen Teil wurden viele Punkte behandelt. Einige Hauptpunkte waren die einstimmige Verabschiedung des Positionspapieres „Die Werte der Deutschen Jugendfeuerwehr“, die sieben Hauptwerte beinhalten: Spaß, Kameradschaft, individuelle Vielfalt, Mitbestimmung, Hilfsbereitschaft, Ehrenamtliches Engagement und Wertschätzung.

Ein weiterer Punkt war die Änderung der Richtlinien zum Erwerb der Jugendflamme 3. Künftig ist der Besitz der Leistungsspange nicht mehr Bestandteil dieser Prüfung. Eine entsprechende Änderung findest du in Kürze auf www.jugendfeuerwehr.de

Abends ging es für einige Vertreter zur Saalburg. Innenminister Peter Beuth (HE) und weitere Vertreter überbrachten die Grußworte an die Geburtstagskinder. Als besonderes Geschenk erhielt die Hessische Jugendfeuerwehr von ihm 360.000 Euro für eine zweijährige Imagekampagne.

Nach einem leckeren Abendessen erlernten die Gäste die römische Kampfkunst, erhielten ein Schildtraining und wurden Models einer historischen Modenschau.

Am Sonntag fanden die Deutschen Meisterschaften des internationalen Bewerbs statt. Bad Homburg zeigte sich erneut von seiner besten Seite: Nicht zu warm und nicht zu kalt, ein perfekter Platz und hochmotivierte Gruppen.

Am Ende erreichte die Jugendfeuerwehr Dabel (MV) Platz 1 mit 1053,84 Punkten. Dicht gefolgt von der Jugendfeuerwehr Oberneukirchen 1 (BY) mit 1053,40 Punkte, sowie Oberneukirchen 2 auf Platz 3 mit 1048,60 Punkte.

Alle Ergebnisse findest du in Kürze auf www.jugendfeuerwehr.de 

Die vielen Helfer in und um Bad Homburg haben diese drei Tage zu einem tollen Event mit vielen Highlights gemacht. 

Oberbürgermeister Michael Korwisi empfing die Delegationen im Schloss
Anschließend startete die Disco im Hof des Schlosses
Bei heißen Beats wurde gefeiert
Der nächste Morgen begann mit dem Training auf dem Sportplatz
Alle Teilnehmer waren hoch konzentriert
Ein letztes Mal konnte die Abläufe trainiert werden
In der Bad Homburger Innenstadt war die Feuerwehrmeile
Viele Fahrzeuge gab es zu bestaunen
Eine Feuerwehrhüpfburg durfte natürlich nicht fehlen
In einem verrauchten Zelt wurde die Funktionsweise einer Wärmebildkamera gezeigt
Ein echter Hingucker
Die Wasserbälle waren ein weiteres Highlight
Die Feuerwehrmusik sorgte mit einem Platzkonzert für einen schönen Rahmen
Nach und nach meldeten sich die Delegierten im Kurhaus an
Die Stimmung war gut
Um 14:00 Uhr startete die Delegiertenversammlung
Dr. Reiner Becker hielt ein kurzes Impulsreferat
Am Abend fand auf der Saalburg ein Empfang statt
Innenminister Peter Beuth überreichte der Hessischen Jugendfeuerwehr das Geburtstagsgeschenk: Eine zweijährige Imagekampagne im Wert von 360.000 Euro
Nach einem leckeren Abendessen gab es eine Einführung in die Kriegskunst der Römer
Sichtlich Spaß machte auch der Schwertkampf
Eine historische Modenschau rundete den Abend ab
Viele Fans waren zu den Deutschen Meisterschaften des internationalen Bewerbs gekommen
Die Mannschaften waren auf die Siegerehrung gespannt
Der dritte Platz ging an die JF Oberneukirchen 2
Gefolgt von der JF Oberneukirchen 1
Noch zitterte die JF Dabel ob es dieses Mal für den ersten Platz gereicht hat
Dann wurde der zweite Platz bekannt gegeben und die Freude war riesig
So sehen Sieger aus. Die JF Dabel freut sich über den Meistertitel
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück