Dienstbetrieb
Abo

Gastgeber der DJF 2018 – Husum

Delegiertenversammlung und Bundesentscheid an der Nordseeküste

Gastgeber der DJF 2018 – Husum

Vom 31. August bis 2. September ist die nordfriesische Kreisstadt Husum für drei Tage die deutsche Jugendfeuerwehr-Hauptstadt. Hier finden die Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) und der Bundesentscheid im Internationalen Bewerb statt. 

Was in Husum passiert, erfährst Du in unserem Blog mit einer bunten Bilderstrecke und natürlich auch wieder auf Lauffeuer-TV, unserem YouTube Channel.

An dieser Stelle möchten wir Dir aber die Gastgeber für dieses Wochenende vorstellen, das ganz im Zeichen der Jugendfeuerwehr steht.

 

Freiwillige Feuerwehr Husum

Es waren mehrere verheerende Brände in der Stadt, die dazu führten, dass Husumer Bürger im Jahre 1875 eine Freiwillige Feuerwehr gründeten

Mit pferdegezogenen Handdruckspritzen, Ledereimern und Hakenleitern rückten die seinerzeit ausschließlich männlichen Mitglieder der Feuerwehr zu Bränden aus. Die Ausrüstung war dem damaligen Stand der Technik entsprechend einfach. Immerhin, um 1900 gab es eine Fahrradgruppe, die mit Feuerlöschern ausgestattet, Brände bereits in der Entstehung löschten. Damit war man der Zeit deutlich voraus. 

Die Feuerwehr Husum verfügt heute über fünf Löschfahrzeuge, eine Drehleiter und einige Sonderfahrzeuge. Die Mannschaft ist in sieben Gruppen aufgeteilt und besteht derzeit aus 110 Einsatzkräften. Neun von ihnen sind Frauen, die selbstverständlich die gleiche Arbeit wie ihre männlichen Kameraden verrichten. 

Jährlich wird die Husumer Freiwillige Feuerwehr bei über 220 Einsätzen tätig. Ob Feuer, Verkehrsunfall oder Unterstützung für den Rettungsdienst: Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Husum können sich darauf verlassen, dass rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr bei Notfällen Hilfe kommt.

Für die Einsatzleitung wird rund um die Uhr ein diensthabender Einsatzleiter festgelegt, der mit dem Kommandowagen erste Lageerkundungen vor Ort durchführt und lagebedingte Nachforderungen veranlasst. 

Die Fahrzeuge mit ihrer umfangreichen Ausrüstung werden durch zwei hauptamtliche Gerätewarte instandgehalten und gepflegt. 

Stolz sind wir Feuerwehrleute auf den Teamgeist und die gute Kameradschaft, die in unseren Reihen gelebt wird. Darin eingeschlossen sind unsere Senioren, die in der Ehrenabteilung noch gern am Feuerwehrleben teilhaben sowie unsere starke und äußerst aktive Jugendfeuerwehr.

 

Jugendfeuerwehr Husum

Die möchten wir Dir natürlich auch vorstellen.

Im Jahre 1957 gegründet sind die jungen Brandschützer aus Husum schon seit 61 Jahren aktiv.

Zurzeit haben sie 24 Jugendliche, davon sind fünf Mädchen dabei. Die Ausbildung und Betreuung teilen sich elf Ausbilder aus der Einsatzabteilung auf. Diese gliedern sich in einen Jugendfeuerwehrwart mit seinen beiden Stellvertretern und acht Ausbilderinnen und Ausbilder. Für den Übungsdienst ist die Jugendwehr in drei verschiedene Gruppen aufgeteilt. Neu eingetretene und alle, die noch nicht so lange dabei sind, kommen in die 3. Gruppe. Deren Ziel ist das Erreichen der Jugendflamme Stufe 1.
Nach deren Erreichen erfolgt ein Übertritt in die 2. Gruppe. Hier bereiten sie sich auf die Leistungsspange, sowie die Jugendflamme Stufe 2 vor. In der 1. Gruppe sind die ältesten Jugendlichen, wo sie auf die mögliche aktive Feuerwehrzeit vorbereitet werden, indem sie die Truppmann-Ausbildung und die Jugendflamme Stufe 3 absolvieren. 

Die Jugendfeuerwehr Husum hat drei Partnerwehren. Zum einen die Jugendfeuerwehr Memmingen im Allgäu, die Jugendfeuerwehr Heilbad Heiligenstadt in Thüringen und seit einigen Jahren die Jugendfeuerwehr Trczianka aus Polen. Die letzten beiden Städte sind außerdem Partnerstädte der Stadt Husum. Sie halten einen engen Kontakt zu allen drei Wehren, indem sie gegenseitige Zeltlager und Fahrten ausrichten.

Im vergangenen Jahr wurde die Jugendfeuerwehr Husum 60 Jahre alt. Zu diesem Anlass veranstalteten sie ein großes Jubiläumszeltlager. Vom 30. Juli bis 7. August nahmen bis zu sechs Jugendfeuerwehren aus dem Umland, sowie den Partnerwehren teil. Das Highlight war der Empfang mit 200 Gästen und anschließendem Lagerzirkus.

Alle zwei Jahre veranstaltet die JF Husum ein Ausbildungswochenende, dabei übernachten die Jugendlichen auf der Feuerwache und dürfen neben Ausbildungseinheiten einige Übungseinsätze abarbeiten. An so einem Wochenende wird die Kameradschaft gefestigt und nebenbei der Wissensstand erweitert.

Alle Husumer Abteilungen zusammen auf dem Marktplatz
Die Jugendlichen und Betreuer der JF Husum
JF Husum in Aktion
JF Husum üben im Hafen
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück