Junges Leben
Abo

Gewinne ein Feuerwehr-Mountainbike

Jetzt Lauffeuer-Abo abschließen und mit etwas Glück gehört es bald Dir!

Gewinne ein Feuerwehr-Mountainbike

11 x im Jahr bekommst zahlreiche Tipps und Tricks um Dein Ehrenamt in der Jugendfeuerwehr noch besser zu gestalten. Wir haben die News, Facts und Infos rund um das Thema Jugendfeuerwehr.

Bestelle noch heute Dein Abo und nimm dadurch automatisch an unserem Gewinnspiel teil und gewinne mit etwas Glück dieses coole Feuerwehr-Mountainbike.

Das Fahrrad mit der Rahmengröße 28 Zoll wird von Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, gestiftet. Veranstalter des Gewinnspiels ist die Deutsche Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband e.V.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

– Das Gewinnspiel läuft bis zum 1. September 2019 / 23.59 Uhr.
– Das Fahrrad wird unter allen Teilnehmer_innen der Abo-Aktion verlost. Teilnahmeberechtigt sind nur Neuabonnenten, die mindestens ein Jahresabo des Lauffeuers abgeschlossen haben
– Der/die Gewinner_in wird nach dem Zufallsprinzip ermittelt und am 9.9.2019 bekannt gegeben / via Mail benachrichtigt.
– Der Gewinnanspruch erlischt, wenn der/die Gewinnerin die Annahme bis 7 Tage nach Benachrichtigung nicht bestätigt.
– Die Barauszahlung des Sachwertes ist nicht möglich. Das Gleiche gilt für einen Tausch des Gewinns. Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen oder abgetreten werden.
– Die Zustellung des Gewinns erfolgt kostenfrei.
– Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der/die Teilnehmer_in  ausdrücklich damit einverstanden, dass die Deutsche Jugendfeuerwehr die dazu erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels zum Zwecke der Abwicklung des Gewinnspiels speichert. Diese Daten werden ausschließlich für die Kontaktaufnahme im Falle eines Gewinns verwendet. Nach Abschluss des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.“

Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück