Lohtaja 2018 - Auf nach Finnland

310 Jugendfeuerwehr-Mitglieder aus Deutschland sind zur Zeit im Norden Finnlands

Lohtaja 2018 - Auf nach Finnland
Die Finnen haben wieder ein buntes Programm für ihre Gäste vorbereitet.

In Lohtaja, Finnland treffen sich Jugendfeuerwehren aus den verschiedensten Ländern, darunter auch 18 Gruppen mit rund 310 Mitgliedern aus Deutschland.

Insgesamt sind rund 2.700 Teilnehmer vor Ort.

Alle deutschen Gruppen sind bereits am vergangenen Wochenende aufgebrochen, da manche eine mehrtägige Anreise haben und entsprechende Zwischenstopps einplanen mussten. Inzwischen sind alle im Norden angekommen und das Camp ist offiziell gestartet. Die Jugendliche erwartet eine spannende Woche mit Kursen und Ausbildungen in den finnischen Wäldern. Die ganze Woche wird Max für uns die Veranstaltung begleiten.

Für die Gäste aus dem Ausland gibt es extra internationale Kurse. Am Montag stehen zum Beispiel Absturzsicherung und technische Hilfeleistung auf dem Programm.

Am Dienstag ging es für die internationalen Gäste mit Reisebussen ans Meer. Dort gab es kleinere Ausflüge und Spiele am Strand. Damit die Jugendlichen nicht zum Mittagessen zurück mussten, wurde die Verpflegung vor Ort gekocht und ausgegeben. Abends rundete eine Beach Party diesen Tag ab.

Bilder: Maximilian Rudzki, JF Dortmund, JF Berlin-Staaken

nb

Bereits am vergangenen Freitag brachen die ersten Gruppen auf. Wie hier die JF Dortmund
Die Camp-Eröffnung
Rund 2.700 Teilnehmer sind dieses Mal dabei
Gut das gerade WM war und es schicke Hüte gab ;-)
Montag: Die internationalen Gruppen werden gemischte Teams aufgeteilt
Diese Teams werden in dieser Woche gemeinsam verschiedene Kurse besuchen
Am Montag stehen zum Beispiel Absturzsicherung auf dem Programm
Das wird sicherlich eine tolle Erfahrung für die Jugendlichen und Betreuer
Auch Technische Hilfeleistungen wurden geübt
Unter fachkundiger Anleitung durften die Jugendlichen mit Schere und Spreizer arbeiten
Dienstag: Für die internationalen Gäste stand heute ein Tagesausflug auf dem Programm
Gut ausgerüstet ging es zu den bereitstehenden Reisebussen
Diese brachten die Teilnehmer vom Meer
Was für eine tolle Kulisse
Getreu dem Motto: Unsere Welt ist bunt gab es ein abwechslungsreiches Programm
Dazu zählten unter anderem verschiedene Strandspiele
Damit die Gruppen nicht zurück ins Camp mussten, wurde das Mittagessen für die Kids vor Ort gekocht
Unser stellvertretender Bundesjugendleiter Jörn (re.) und Daniel halfen gern bei der Ausgabe
Der Hunger war groß und entsprechend auch der Andrang bei der Ausgabe
Abends gab es dann noch eine große Beachparty die sichtlich Spaß brachte
Es wurde natürlich auch getanzt
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück